• CHANGE Award 2019

    Bewerben Sie sich jetzt mit Ihrem Erfolgsprojekt
    Read More
  • asthesis®

    DAS NEUE STANDARD-REGISTER DES BQS INSTITUTS
    Read More
  • SICHERHEITSKULTUR

    STEIGENDER LEISTUNGSDRUCK ERODIERT DAS SICHERHEITSKONZEPT
    Read More
  • PICKER BEFRAGUNGEN

    WARUM DIE PICKER METHODE? ... UND KEIN ANDERER FRAGEBOGEN?!
    Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Gesundheit

Medizin, Psychiatrie und Pflege

Wissen

Wissenschaftlich-statistische Methoden

Technologie

IT-Kompetenz

Professorin Dr. med. Jana Jünger
Direktorin Institut für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen Mainz

"Deutlich höhere Compliance bei einem guten Arzt-Patienten-Verhältnis. Wer daran arbeitet, steigert nachhaltig den Erfolg seiner Einrichtung."

Professor Heinz Lohmann
Kongresspräsident Gesundheitswirtschaftskongress

 

"Weil Patienten auch Konsumenten werden, werden die Qualität und die damit verbundene Kommunikation immer wichtiger."

Professor Dr. Jonas Schreyögg
Wissenschaftliche Leitung Hamburg Center for Health Economics, Universität Hamburg

"Die BQS besitzt ein überdurchschnittliches Wissen im Bereich des Datenmanagements. Eine hohe technologische Kompetenz, die sie in der Branche einzigartig macht."

 

 

  • Home

Dekubitusinzidenz in der stationären Pflege (QOD u.a.)

Im Hamburger Projekt „Qualitätssicherung in der Pflege: Dekubitusinzidenz in Krankenhäusern“ hat das BQS-Institut den gesamten Datenservice, den Support und die Auswertung entwickelt und umgesetzt. Das Hamburger Dekubitus-Projekt hat wertvolle allgemeine Daten zur Inzidenz dekubitaler Ulcera aufzeigen können. Das Projekt findet seine Fortführung in der bundesweit verpflichtenden externen Qualitätssicherung nach § 137 SGB V. Andere Pflegeeinrichtungen dokumentieren weiterhin über das BQS-Institut ihre Dekubitus-Inzidenzen nach dem Hamburger Modell. Projektlaufzeit: seit 1997

Externe stationäre Qualitätssicherung nach §137 SGB V (LQS)

Das BQS-Institut war acht Jahre als BQS Bundesgeschäftsstelle Qualitätssicherung gGmbH verantwortlich für den Aufbau und die Umsetzung der datengestützten externen Qualitätssicherung für alle deutschen Krankenhäuser – zunächst im Auftrag des Bundeskuratoriums Qualitätssicherung und seit 2005 im Auftrag des Gemeinsamen Bundesausschusses. Projektlaufzeit: 2001 bis 2009

Geriatrische Rehabilitation (GKV-SV)

Im Auftrag der gesetzlichen Krankenversicherung entwickelte das BQS-Institut ein Qualitätssicherungsverfahren im Bereich der Prozess- und Ergebnisqualität sowie der Patientenzufriedenheit für stationäre und ambulante Einrichtungen der geriatrischen Rehabilitation Projektlaufzeit: 2013 bis 2015

Interventionelle Radiologie (DeGIR, ÖGIR, DRG)

Im Auftrag der DeGIR entwickelte das BQS-Institut eine Online-Erfassung zur externen Qualitätssicherung interventioneller radiologischer und minimalinvasiver Interventionen. Dies umfasst das Datenmanagement, die Wartung, Weiterentwicklung und das Hosting der Webapplikation sowie die jährlichen statistischen Auswertungen. Die Teilnahme ist auch ein Bestandteil eines entsprechenden Qualitätszertifikats. Projektlaufzeit: seit 2007

Medizinische Rehabilitation (QS-Reha-Verfahren, GKV-SV)

Im Auftrag der gesetzlichen Krankenversicherung führt das BQS-Institut die externe Qualitätssicherung der medizinischen Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen durch (QS-Reha®-Verfahren). Das Verfahren basiert zum einen Teil auf der Erhebung der Struktur- und Prozessqualität durch Befragung der ca. 600 teilnehmenden Fachabteilungen. Visitationen in 5% der Fachabteilungen validieren die gemachten Angaben. Außerdem wird die Prozess- und Ergebnisqualität durch Befragung von bis zu 150 Patienten pro Fachabteilung zu Beginn und zum Ende der Rehabilitation gemessen. Dabei alternieren Phasen der Qualitätsmessung mit Zwischenzeiten zur Umsetzung der Qualiätsverbesserungen in den Einrichtungen. Projektlaufzeit: 2011 bis 2019

  • 1
  • 2

Newsletter

Sie möchten auf dem Laufenden gehalten werden? Sehr gern. Einfach unten stehendes Kontaktformular anklicken, ausfüllen und schon geht´s los.

Kontaktformular

 

Kontakt

Gern beantworten wir Ihnen Ihre Fragen. Senden Sie uns bitte einfach eine Mail über das

Kontaktformular

Geschäftszeiten

Mo. - Fr. 9:00 bis 17:00

Telefon: +49 211 280729-0

Telefax: +49 211 280729-99

 

Impressum

Datenschutzerklärung

Zertifiziertes Managementsystem nach ISO 9001