• CHANGE Award 2018

    JETZT BEWERBEN
    Read More
  • asthesis®

    DAS NEUE STANDARD-REGISTER DES BQS INSTITUTS
    Read More
  • SICHERHEITSKULTUR

    STEIGENDER LEISTUNGSDRUCK ERODIERT DAS SICHERHEITSKONZEPT
    Read More
  • PICKER BEFRAGUNGEN

    WARUM DIE PICKER METHODE? ... UND KEIN ANDERER FRAGEBOGEN?!
    Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Gesundheit

Medizin, Psychiatrie und Pflege

Wissen

Wissenschaftlich-statistische Methoden

Technologie

IT-Kompetenz

Nicolas von Oppen
Geschäftsführer
Klinikum Landshut

"Erfolg ist das Resultat einer wirksamen Führung. Befragungen helfen uns bei der Formulierung konkreter Maßnahmen, die wir als Team konsequent umsetzen."

Professorin Dr. med. Jana Jünger
Direktorin Institut für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen Mainz

"Deutlich höhere Compliance bei einem guten Arzt-Patienten-Verhältnis. Wer daran arbeitet, steigert nachhaltig den Erfolg seiner Einrichtung."

Professor Heinz Lohmann
Kongresspräsident Gesundheitswirtschaftskongress

 

"Weil Patienten auch Konsumenten werden, wird die Qualität und die damit verbundene Kommunikation immer wichtiger."

Professor Dr. Jonas Schreyögg
Wissenschaftliche Leitung Hamburg Center for Health Economics, Universität Hamburg

"Die BQS besitzt ein überdurchschnittliches Wissen im Bereich des Datenmanagements. Eine hohe technologische Kompetenz, die sie in der Branche einzigartig macht. Durch die Verbindung mit Picker ist der BQS darüber hinaus ein Glücksgriff gelungen."

 

 

NEWS

Deutscher CHANGE Award 2018 - jetzt bewerben!

Deutschland ist in Bewegung, die „GroKo“ nimmt stetig an Fahrt auf, die Interessenvertreter sind positioniert und wir dürfen uns auf die Zeit mit dem neuen Gesundheitsminister Jens Spahn freuen. Lassen wir die üblichen ersten kleinen Hürden zu Beginn einer jeden Regierung beiseite und richten wir den Blick auf die wesentlichen Dinge. Der erneute Fokus auf die Pflege, die Verlängerung des Innovationsfonds und wir fragen uns, welche Besonderheiten das Thema Qualität in Zukunft weiter aufwerfen wird? Arbeiten wir die nächsten Meilensteine auf dem Weg ab, oder haben wir Entwicklungssprünge wie im Bereich der Digitalisierung zu erwarten? Wie es auch immer kommt, die deutschen Krankenhäuser sind - ob vor Koalitionsvertrag oder danach - jeden Tag auf dem Weg, müssen jeden Tag ihre Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit unter Beweis stellen. Die Verbesserung der Prozesse spielt hierbei nach wie vor eine große Rolle. Immer deutlicher werden die Potentiale innerhalb der Versorgungspfade und im Personalmanagement. Ein sich immer weiter professionalisierendes Veränderungsmanagement fordert somit nach immer diffizileren Messinstrumenten und Antworten auf die bevorstehenden Herausforderungen.

Lesen Sie hier mehr zum Deutschen CHANGE Award! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


CIRS steht und fällt mit der Sicherheitskultur

Das klinische Risikomanagement (kRM) hat in den vergangen Jahren einen starken Bedeutungszuwachs verzeichnet, nicht zuletzt durch den Erlass von Richtlinien zur Einführung eines einrichtungsinternen Risikomanagements durch den G-BA. Krankenhäuser sollen ihre Risiken systematisch identifizieren und analysieren, darauf basierend Verbesserungsmaßnahmen entwickeln und umsetzen, welche anschließend evaluiert und im gegebenen Fall angepasst werden.

Zur Umsetzung des kRM gibt es einen ganzen Koffer von Instrumenten: 

Häufig eingesetzt werden interne Risikoaudits, Mortalitäts- und Morbiditätskonferenzen, Maßnahmen zur Infektionsprävention und OP-Checklisten.

Weiterlesen


Qualitätssicherung von Dialysebehandlungen und Kinderherzchirurgie: G-BA beauftragt Evaluation der Richtlinien

Pressemitteilung des G-BA

Berlin, 24. Januar 2018 – Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat das BQS Institut für Qualität & Patientensicherheit GmbH beauftragt, die Qualitätssicherungs-Richtlinien zur Dialyse und zur Kinderherzchirurgie zu evaluieren. Ziel ist es, umfassende und belastbare Informationen über die Umsetzung der qualitätssichernden Maßnahmen und die Auswirkungen auf die Versorgungsstrukturen zu erhalten. Auf Basis der Evaluationsberichte, die im Jahr 2020 vorliegen werden, wird der G-BA über die Weiterentwicklung der Richtlinien beraten.

Weiterlesen


 

Durch einen guten Führungsstil Fluktuation senken und die Pflegequalität verbessern.

In Zeiten des Fachkräftemangels und des demographischen Wandels wird die Pflege vor eine große Herausforderung gestellt: Die Sicherstellung einer guten Versorgungsqualität trotz Überstunden, Zeitmangel und Multitasking.

Dabei sind zufriedene, gesunde und motivierte Mitarbeiter im Krankenhaus die Voraussetzung für eine gute Patientenversorgung. Die Forschung zeigt, dass die Arbeitszufriedenheit, das Commitment und die Wechselabsicht der Mitarbeiter unter anderem eng mit dem Führungsstil des Managements verzahnt sind. Doch was macht gute Führung aus und wie kann gute Führung gemessen werden?

Weiterlesen


 

Mehr Behandlungsqualität durch gute Kommunikation

Gute Kommunikation wirkt sich positiv auf das Behandlungsergebnis aus, indem es die Adhärenz und die Patientenkompetenz steigert und die Wahrscheinlichkeit für Fehler in der Qualität der Diagnose und Behandlung senkt. Zahlreiche Studien belegen dies eindeutig; mit dem Einzug der Patientenorientierung in das Krankenhausstrukturgesetz von 2015 wird das Thema auch gesundheitspolitisch eine besondere Bedeutung beigemessen.

Weiterlesen


 

Erster Deutscher CHANGE Award geht an die Städtischen Kliniken, Lukaskrankenhaus Neuss

Das BQS Institut kürt auf dem 13. Gesundheitswirtschaftskongress in Hamburg den „Flexpool“ nach niederländischem Vorbild als bestes Veränderungsprojekt

Der Schlüssel zu einer besseren Patientenversorgung liegt in der Qualifikation und Motivation der Klinikmitarbeiter. Doch was soll man tun, wenn die Fachkräfte beispielsweise in der Pflege immer schwerer zu finden sind, die Rahmenbedingungen von Arbeitsvertrag bis Dienstplangestaltung nicht auf die aktuellen Lebensphasen der Mitarbeiter angepasst sind? Unzufriedenheit, Ausfälle und Rationierung hochaufwendiger Pflegemaßnahmen sind die Folge. Die Qualität sinkt und die Führungskräfte sind mehr mit der Verwaltung des Missstandes beschäftigt, als mit der Weiterentwicklung des Klinikunternehmens. Ein Teufelskreis, den jedes betroffene Krankenhaus durchbrechen möchte. Doch nur wenige finden einen raschen Weg aus dieser Misere.

Weiterlesen


 

Dritte Phase des QS Reha® -Verfahren wird weiterhin von der BQS ausgewertet

Das QS-Reha®-Verfahren zielt darauf ab, alle Rehabilitationseinrichtungen und stationären Vorsorgeeinrichtungen in die vergleichende externe Qualitätssicherung einzubeziehen. Im Rahmen des Verfahrens werden die Qualitätsbereiche der Struktur- und Prozessqualität, der Ergebnisqualität und der Patientenzufriedenheit  erfasst und ausgewertet.


Träger des seit 2000 voran getriebenen Verfahrens ist der GKV-Spitzenverband; Auftragnehmer verschiedene wissenschaftliche Institute, die die methodische Entwicklung und Erprobung der QS-Instrumente verantworten. Die BQS ist als unabhängiges Institut mit der Auswertung nach §299 Abs. 3 SGB V auch für die dritte Phase des Verfahrens bis 2021 beauftragt worden.

Weiterlesen

 

Benchmarking und Qualitätsvergleiche


Qualitätsdaten aus externen Qualitässicherungsverfahren sind für die Steuerung der Gesundheitsversorgung, die vertragliche Positionierung im Gesundheitsmarkt, für die interne Steuerung und die Kundenbindung von wachsender Bedeutung.

weiter lesen!

Wissenschaftliche
Register


Wissenschaftliche Register erfassen prospektiv Patienten- und Behandlungsdaten und ermöglichen eine Längsschnittbetrachtung. Sie liefern eine herausragende Datenbasis für die Versorgungsforschung, ermöglichen Methodenvergleiche und die wissenschaftliche Innovationsbegleitung.

weiter lesen!

Beratung und wissenschaftliche Studien

Wir verfügen über langjährige Expertise bei der Entwicklung und Umsetzung von Verfahren zur Messung und Darstellung der Qualität medizinischer Versorgung. Dadurch stehen Kompetenzbereiche zur Verfügung, die Ihnen für vielfältige wissenschaftliche Fragestellungen einen hohen Nutzen bringen.

weiter lesen!

 

Das Picker
Befragungsmodell

Motivation und Sicherheit sind immer schon ein zuverlässiger Weggefährte eines erfolgreichen Therapieverlaufes gewesen. Die Basis dafür sind jedoch vielfältig und unterliegt einem ständigen Monitoring. Das adäquate Werkzeug, um die komplexen Versorgungsdimensionen sicher im Auge behalten zu können, sind Befragungen zur Erhebung der Qualität von Patientenversorgung.

mehr lesen!

 

Newsletter

Sie möchten auf dem Laufenden gehalten werden? Sehr gern. Einfach unten stehendes Kontaktformular anklicken, ausfüllen und schon geht´s los.

Kontaktformular

 

Kontakt

Gern beantworten wir Ihnen Ihre Fragen. Senden Sie uns bitte einfach eine Mail über das

Kontaktformular

Geschäftszeiten

Mo. - Fr. 9:00 bis 17:00

Telefon: +49 211 280729-0

Telefax: +49 211 280729-99

 

Impressum

Datenschutzerklärung

Zertifiziertes Managementsystem nach ISO 9001