• 1

Mit Sicherheitskultur zum Erfolg

Das aktuelle Krankenhausstrukturgesetz (KHSG) bewegt die Akteure der Branche deutlich; es bringt eine Reihe neuer Aspekte in den strategischen wie operativen Betrieb stationärer Einrichtungen mit sich. Vorrangiges Ziel des KHSGs ist es, die Qualität der Krankenhausversorgung zu erhöhen und die Finanzierungsmöglichkeiten der Krankenhäuser zu verbessern. Qualität und die damit verbundenen sich verändernden Rahmen der Struktur- und Prozessqualität werden somit zu zentralen Kriterien bei der zukünftigen Krankenhausplanung.

Was bedeutet dies für den operativen Betrieb einer Einrichtung?

Welche Themen sind von besonderer Relevanz?

Das BQS-Institut für Qualität und Patientensicherheit befasst sich seit Jahren mit der datenbasierten Ermittlung von Qualitätsindikatoren, also der Kennzahlen gestützten Definition von Qualitätsstandards. Darüber hinaus messen wir in verschiedensten Projekten die Effekte von Versorgungsprozessen und kennen uns umfänglich mit Versorgungsrisiken aus. Dieses Wissen haben wir zum Anlass genommen, um das Thema Sicherheitskultur im Rahmen der Patientensicherheit näher zu durchleuchten.

Risikothemen

Zwischen Leistungsentwicklung, öffentlicher Wahrnehmung und wirtschaftlichem Erfolg liegen skalierbare Unternehmensthemen, die unmittelbar von dem KHSG berührt werden. Über diese lassen sich die von außen erkennbaren Faktoren steuern und führen letztlich zu einer konstanten Qualität sowie stabilen Vergütung der erbrachten Leistungen.

  • Investitionssicherheit/Mittelverwendung
  • Schadensvermeidung/negative Sondereffekte (Kostenrisiken)
  • Öffentliche Wahrnehmung des Unternehmens
  • Budgetsicherheit

Wer diese unternehmerisch entscheidenden Faktoren im Griff hat, erschließt sich Vorteile in der Budgetverhandlung.

Natürlich kostet Sicherheitskultur auch etwas; eine Refinanzierung ist aber möglich. Hierfür müssen jedoch die richtigen Themen im Unternehmen angegangen werden und die richtigen Nutzen verfolgt werden.

Nutzen durch Sicherheitskultur

  • Absicherung der Investitionen ins Risikomanagement
  • Budgetsicherheit durch Förderung des Qualitätsniveaus
  • Verbesserung der Mitarbeiter-Patientenbeziehung durch gelebte Haltung
  • Stärkere Akzeptanz des Hauses in der öffentlichen Wahrnehmung

Das Befragungsinstrument Sicherheitskultur können Sie als Ad-On-Leistung zu unseren Angeboten im Bereich der Mitarbeiterbefragung buchen, aber auch als Stand-Alone.

 

Newsletter

Sie möchten auf dem Laufenden gehalten werden? Sehr gern. Einfach unten stehendes Kontaktformular anklicken, ausfüllen und schon geht´s los.

Kontaktformular

 

Kontakt

Gern beantworten wir Ihnen Ihre Fragen. Senden Sie uns bitte einfach eine Mail über das

Kontaktformular

Geschäftszeiten

Mo. - Fr. 9:00 bis 17:00

Telefon: +49 211 280729-0

Telefax: +49 211 280729-99

 

Impressum

Datenschutzerklärung

Zertifiziertes Managementsystem nach ISO 9001