• CHANGE Award 2019

    Bewerben Sie sich jetzt mit Ihrem Erfolgsprojekt
    Read More
  • asthesis longlife – das BQS Register

    DAS NEUE STANDARD-REGISTER DES BQS INSTITUTS
    Read More
  • SICHERHEITSKULTUR

    STEIGENDER LEISTUNGSDRUCK ERODIERT DAS SICHERHEITSKONZEPT
    Read More
  • PICKER BEFRAGUNGEN

    WARUM DIE PICKER METHODE? ... UND KEIN ANDERER FRAGEBOGEN?!
    Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Gesundheit

Medizin, Psychiatrie und Pflege

Wissen

Wissenschaftlich-statistische Methoden

Technologie

IT-Kompetenz

  • Home

NEWS

Evaluation zum Projekt zur Umsetzung guter Arbeitsbedingungen in der Pflege geht an das BQS Institut

Attraktive Pflegeberufe: Der Fachkräftemangel in der Pflege verschärft sich weiter: Aufnahmestopps in manchen Regionen bei ambulanten Pflegediensten werden zu einem zunehmenden Problem der Versorgungssicherheit für pflegebedürftige Menschen. Ein Hauptgrund für den Fachkräftemangel sind die verbesserungsbedürftigen Arbeitsbedingungen in der Pflege. Unzufriedenheit und Überforderung im Arbeitsalltag führen oftmals dazu, dass Fachkräfte in der Pflege in die Teilzeit ausweichen oder ganz aus dem Beruf ausscheiden. Um Pflegekräfte langfristig in der Pflege zu halten, muss sich etwas ändern. Einige Unternehmen haben es bereits geschafft, durch die konsequente Umsetzung wertschätzender Konzepte und die Umstrukturierung von Arbeitsprozessen ihre Mitarbeiter zu halten und neue Fachkräfte zu finden. Mittlerweile ist nahezu jedem Arbeitgeber klar, dass die Personalbindung und -gewinnung von einer hohen Arbeitszufriedenheit abhängt. Aber trotz dieses Bewusstseins und des breiten Angebots an Fachliteratur, Fortbildungen, Onlineplattformen und Best Practice Beispielen gelingt es vielen Unternehmern nicht, die Arbeitsbedingungen flächendeckend zu verändern. 

Lesen Sie hier mehr.


Die Kliniken Südostbayern gewinnen den Deutschen CHANGE Award 2018

Lean-Methodik und Shopfloormanagement zur Verbesserung der Patientenorientierung. Auch dieses Jahr hat das BQS Institut für Qualität und Patientensicherheit auf dem Gesundheitswirtschaftskongress in Hamburg den Preis für das beste Changemanagement-Projekt des Jahres vergeben. Dieses Mal ging der Award an Dr. med. Stefan Paech, dem medizinischen Vorstand der Kliniken Südostbayern AG. Überreicht wurde die begehrte Trophäe von den Jury-Mitgliedern Ministerialrat Dr. Alexander Schmidt-Gernig aus dem Bundesministerium für Gesundheit und dem Geschäftsführer des Dezernates für Personalwesen und Krankenhausorganisation Dr. med. Bernd Metzinger aus der Deutschen Krankenhausgesellschaft.

Lesen Sie hier mehr zum Gewinner und den Nominierten des Deutschen CHANGE Awards 2018!


Gutachten zu den Ursachen von Geburtsschäden bei von freiberuflich tätigen Hebammen betreuten Geburten

Berlin, Juli 2018 - Die geburtshilfliche Versorgung durch Hebammen, vor allem die durch freiberuflich tätige, ist in den letzten Jahren immer mehr in den Fokus politischer und gesellschaftlicher Diskussionen gerückt. Angeregt durch die Ergebnisse der interministeriellen Arbeitsgruppe „Versorgung mit Hebammenhilfe“ hat das BMG ein Gutachten zu Ursachen von Geburtsschäden bei von freiberuflich tätigen Hebammen betreuten Geburten in Auftrag gegeben.

Weiterlesen


Qualitätssicherung von Dialysebehandlungen und Kinderherzchirurgie: G-BA beauftragt Evaluation der Richtlinien

Pressemitteilung des G-BA

Berlin, 24. Januar 2018 – Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat das BQS Institut für Qualität & Patientensicherheit GmbH beauftragt, die Qualitätssicherungs-Richtlinien zur Dialyse und zur Kinderherzchirurgie zu evaluieren. Ziel ist es, umfassende und belastbare Informationen über die Umsetzung der qualitätssichernden Maßnahmen und die Auswirkungen auf die Versorgungsstrukturen zu erhalten. Auf Basis der Evaluationsberichte, die im Jahr 2020 vorliegen werden, wird der G-BA über die Weiterentwicklung der Richtlinien beraten.

Weiterlesen


 

Newsletter

Sie möchten auf dem Laufenden gehalten werden? Sehr gern. Einfach unten stehendes Kontaktformular anklicken, ausfüllen und schon geht´s los.

Kontaktformular

 

Kontakt

Gern beantworten wir Ihnen Ihre Fragen. Senden Sie uns bitte einfach eine Mail über das

Kontaktformular

Geschäftszeiten

Mo. - Fr. 9:00 bis 17:00

Telefon: +49 211 280729-0

Telefax: +49 211 280729-99

 

Impressum

Datenschutzerklärung

Zertifiziertes Managementsystem nach ISO 9001