Benchmarkinitiative Pflege (B·IN Pflege) – Rückblick auf das Jahr 2023

15.12.2023

Die Benchmarkinitiative Pflege (B·IN Pflege) ist im Jahr 2022 mit sieben Teilnehmenden in die Datenerhebung gestartet. Über das Jahr 2023 wurden weitere Teilnehmende gewonnen, das Kennzahlen-Set weiterentwickelt sowie der erste BꞏIN Pflege Kongress durchgeführt. Auch für 2024 sind die nächsten wichtigen Entwicklungsschritte bereits festgesetzt.

Die Benchmarkinitiative Pflege (B·IN Pflege) wurde im Jahr 2022 auf Initiative von Krankenhäusern gegründet. Ziel der Initiative ist es, die pflegesensitiven Versorgungsaspekte sichtbar zu machen und ihre Qualität weiterzuentwickeln. Dabei sollen aktuelle pflegewissenschaftliche Standards Berücksichtigung finden. Pflegerelevante Fragestellungen, für die die Pflegenden und das Pflegemanagement Vergleichsdaten brauchen, werden zeitnah integriert. Seit dem Beginn der BꞏIN Pflege wurden wichtige inhaltliche Fortschritte erzielt. Nachfolgend werden Fortschritte aus 2023 dargestellt und ein Ausblick auf 2024 gegeben.

Teilnehmende der B·IN Pflege:

Nachdem die Initiative im Jahr 2022 mit sieben teilnehmenden Häusern gestartet ist, haben mittlerweile elf Häuser ihre verbindliche Teilnahme an der BꞏIN Pflege erklärt. Die Datenerhebung begann im vierten Quartal 2022. Seitdem wurden quartalsweise Daten der teilnehmenden Häuser erhoben, sodass mittlerweile Datensätze aus vier Quartalen vorliegen.

Entwicklungen des Kennzahlen-Sets:

Vier pflegesensitive Kennzahlen für den stationären und zwei pflegesensitive Kennzahlen für den ambulanten Bereich bilden das Startset der Kennzahlen. In gegründeten Expertise-Gruppen wurden die Kennzahlen für den stationären Bereich über mehrere Monate hinweg auf die Relevanz und vorhandenen/ausleitbaren Daten in den Häusern geprüft sowie angepasst. Anpassungen der internen Dokumentationssysteme für 2024 wurden von den teilnehmenden Krankenhäusern vorgenommen, um möglichst aufwandsarm die Daten für die pflegesensitiven Kennzahlen liefern zu können. Auch wurden für die ersten Kennzahlen sogenannte ergänzende Daten definiert. Diese Daten sind zu Beginn freiwillig zu erheben und haben für die Datenvergleiche und Diskussion der Auswertungsergebnisse einen wichtigen Stellenwert.

Rückblick auf den ersten B·IN Pflege Kongress:

Am 23. November 2023 fand der erste BꞏIN Pflege Kongress in Reutlingen statt. Der Kongress war ein voller Erfolg und bot eine tolle Möglichkeit zum persönlichen Austausch und zur Diskussion der weiteren Entwicklung. Der Vormittag begann mit spannenden Beiträgen zu wichtigen Faktoren für den Aufbau eines Benchmarkings sowie zur Vision und dem aktuellen Umsetzungsstand der BꞏIN Pflege. Anschließend stellten teilnehmende Krankenhäuser den Erhebungsprozess der pflegesensitiven Kennzahlen sowie den Umsetzungsstand der Patient:innen- sowie Mitarbeitendenbefragung aus ihren jeweiligen Häusern vor. Am Nachmittag wurde in Kleingruppen über verschiedene Themen rund um die Weiterentwicklung der BꞏIN Pflege diskutiert.

Ausblick auf 2024:

Wir freuen uns auf das kommende Jahr 2024, in welchem wir ebenfalls viel vorhaben!

Gemeinsam werden wir uns weiterhin dem Kennzahlen-Set widmen und die Eignung, Relevanz sowie Praktikabilität der Kennzahlen gemeinsam mit den gegründeten Experten-Gremien prüfen. Auch ist die Veröffentlichung einer aktualisierten Version des BꞏIN Pflege-Konzeptes geplant. In 2024 wird der Fokus zudem auf der Diskussion der Auswertungsergebnisse liegen, um das übergeordnete Ziel der BꞏIN Pflege, nämlich die Verbesserung der Pflegequalität, voranzubringen! Außerdem freuen wir uns auf weitere Gespräche mit interessierten Einrichtungen und neu gewonnenen Teilnehmenden in der B·IN Pflege.


Das vollständige Projektkonzept der B·IN Pflege finden Sie hier.

Weitere Informationen zur B·IN Pflege finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr

Sie möchten mehr über unsere Leistungen erfahren? Kein Problem.

Rufen Sie einfach unter +49 (0)40 254 078-40
an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Einwilligung zu Cookies & Daten

Auf dieser Website nutzen wir Cookies und vergleichbare Funktionen zur Verarbeitung von Endgeräteinformationen und personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung dient der Einbindung von Inhalten, externen Diensten und Elementen Dritter, der statistischen Analyse/Messung, personalisierten Werbung sowie der Einbindung sozialer Medien. Je nach Funktion werden dabei Daten an Dritte weitergegeben und von diesen verarbeitet. Diese Einwilligung ist freiwillig, für die Nutzung unserer Website nicht erforderlich und kann jederzeit über das Icon links unten widerrufen werden
Datenschutzinformationen