BMG Gutachten zur Weiterentwicklung medizinischer Register

30. Jul 2018

Das BMG Gutachten zur Weiterentwicklung medizinischer Register wird vom BQS Institut und TMF umgesetzt.

Medizinische Register gehören neben klinischen Studien zu den wichtigsten Werkzeugen bei der Erforschung von neuen Therapien und zur Verbesserung und Überprüfung bereits etablierter Therapien. Sie können helfen, die Qualität der Versorgung abzubilden und die Versorgungsrealität darzustellen. Sie bilden damit die Grundlagen einer evidenzbasierten Medizin und der Bedarf an strukturierten und validen Daten im Gesundheitswesen steigt. Eine systematische Übersicht zu vorhandenen Registern ist lediglich für ausgewählte Anwendungsgebiete verfügbar. Das Bundesministerium für Gesundheit hat vor dem Hintergrund der aktuellen und zukünftigen Herausforderungen im Rahmen eines öffentlichen Vergabeverfahrens die Bietergemeinschaft bestehend aus dem BQS Institut für Qualität und Patientensicherheit sowie der TMF – Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung den Zuschlag für ein „Gutachten zur Weiterentwicklung medizinischer Register zur Verbesserung der Dateneinspeisung und –anschlussfähigkeit“ erteilt. Hierzu Dr. med. Anna Niemeyer (BQS Institut): „Dieses Gutachten stellt eine große Chance für die Versorgungsforschung und die Weiterentwicklung der Versorgung in Deutschland dar. Ziel ist es, neben einer Übersicht vor allem die Rahmenbedingungen für eine bessere Datennutzung zu untersuchen. Mit unserem Partner, der TMF e.V., haben wir ein hochkompetentes Team mit einschlägiger Erfahrung im Bereich der medizinischen Verbundforschung an unserer Seite. Wir fühlen uns geehrt und sind überzeugt, mit der Einbeziehung vieler Experten in einen konstruktiven Dialog zu treten und im Ergebnis belastbare Aussagen treffen und konkrete Lösungsansätze entwickeln zu können.“

Ziel des Gutachtens ist es, einen Überblick über medizinische Register in Deutschland und international zu erlangen, ein tieferes Verständnis über derzeitige Rahmenbedingungen und Hürden für eine breite Nutzung der Register zu erhalten, Qualitäts- und Bewertungskriterien für Register zu entwickeln, und daraus Empfehlungen für eine Weiterentwicklung der deutschen Registerlandschaft zu erarbeiten. Die daraus abgeleiteten Vorschläge sollen dazu beitragen, das Potenzial medizinischer Register in Deutschland besser ausschöpfen zu können.

Einwilligung zu Cookies & Daten

Auf dieser Website nutzen wir Cookies und vergleichbare Funktionen zur Verarbeitung von Endgeräteinformationen und personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung dient der Einbindung von Inhalten, externen Diensten und Elementen Dritter, der statistischen Analyse/Messung, personalisierten Werbung sowie der Einbindung sozialer Medien. Je nach Funktion werden dabei Daten an Dritte weitergegeben und von diesen verarbeitet. Diese Einwilligung ist freiwillig, für die Nutzung unserer Website nicht erforderlich und kann jederzeit über das Icon links unten widerrufen werden
Datenschutzinformationen