Erster Welttag der Patientensicherheit | BQS Institut

17. Sep 2019

Ein klares Statement PRO PATIENT für eine gemeinsame Aufgabe ohne Sektorengrenzen. Erster Welttag der Patientensicherheit 2019.

Hamburg 17.09.2019

Erster Welttag der Patientensicherheit

Die Bemühungen um eine fehler- und schadensfreie ärztliche Behandlung und medizinische Gesundheitsversorgung kennen keine Sektorengrenzen und beschränken sich schon lange nicht mehr nur auf harte Versorgungsdaten.

Hierzu Felix Dorn, Mitglied der Geschäftsleitung des BQS Institut für Qualität und Patientensicherheit in Hamburg: „Patienten wollen keine Sektorengrenzen. Patienten wollen gesund werden und sie wollen sogar laut Gesundheitsstudien zu über 70% dabei mit unterstützen. Mit der Aufnahme der Patientenerfahrung und dem von Patienten berichteten medizinischen Outcome haben wir uns endlich als vollkommene Versorgungs-Crew gefunden. Das Bundesministerium für Gesundheit hat mit dem IQTiG Methodenpapier dafür den Weg bereitet. Jetzt müssen wir diese Chance auf Best-Excellence nur ergreifen.“

Das Institut für Qualität und Transparenz (IQTiG) hat in seinem Methodenpapier zur strukturierten Erhebung von Qualität zukünftig nicht nur die Versorgungsdaten nach §136 SGB V (externe Qualitätssicherung der Krankenhäuser) zu Grunde gelegt, sondern auch die Patient-Reported Experience Measure (PREM) und Patient-Reported Outcome Measure (PROM). In beiden Bereichen ist das BQS Institut seit Jahren tätig. Im Bereich der PREM arbeitet die BQS mit dem Picker Institute Europe, Oxford zusammen.

Dorn weiter: „Werfen wir einen Blick in die Zukunft der Versorgung. So sehen wir nicht nur die Verschmelzung der Sektoren, sondern auch die Dynamik der Digitalisierung, die ihren Fokus klar auf den Patienten und die Patient Journey legt. Da spielt stationär oder ambulant bald keine Rolle mehr, sondern nur die beste Versorgung. Die Digitalisierung wird uns deshalb auch in der Patientensicherheit einen großen Dienst erweisen. Sie wird uns weit in Richtung PRO PATIENT katapultieren. Deshalb freuen wir uns über das Engagement des Aktionsbündnis Patientensicherheit, welches nicht nur national, sondern auch international an dieser Entwicklung mit arbeitet und uns nun diesen ersten Welttag der Patientensicherheit zur weiteren Sensibilisierung der Versorgungspartner geschenkt hat.“

Weiterführende Informationen zum BQS Institut erhalten Sie unter www.bqs.de

Einwilligung zu Cookies & Daten

Auf dieser Website nutzen wir Cookies und vergleichbare Funktionen zur Verarbeitung von Endgeräteinformationen und personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung dient der Einbindung von Inhalten, externen Diensten und Elementen Dritter, der statistischen Analyse/Messung, personalisierten Werbung sowie der Einbindung sozialer Medien. Je nach Funktion werden dabei Daten an Dritte weitergegeben und von diesen verarbeitet. Diese Einwilligung ist freiwillig, für die Nutzung unserer Website nicht erforderlich und kann jederzeit über das Icon links unten widerrufen werden
Datenschutzinformationen